Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausbildung zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau (w/m/d)

Vollzeit



In drei Jahren zur Pflegefachkraft
Als Pflegefachkraft betreust Du unsere Bewohner*innen und pflegst diese eigenverantwortlich. Egal ob es um die körperbezogenen Pflegemaßnahmen oder die ärztlich verordnete Behandlungspflege geht – du bist die erste Ansprechperson. Die dreijährige Ausbildung vermittelt die dazu nötigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Die Ausbildung schließt mit staatlicher Anerkennung als Pflegefachkraft ab.

Darum geht es:

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie findet an der Ursula-Kaltenstein-Akademie und in den kooperierenden Pflegeeinrichtungen statt. In den Praxiseinsätzen durchlaufen die Auszubildenden die unterschiedlichen Versorgungsbereiche wie stationäre Langzeit- und Akutpflege, ambulante Pflege, pädiatrische Pflege und psychiatrische Pflege. Der Unterricht in der Schule ist sehr eng mit der praktischen Ausbildung in den Pflegeeinrichtungen verbunden. Die theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalte sind eng miteinander verknüpft.
 

Das wünschen wir uns:

  • Mittlerer Schulabschluss 
  • oder erweiterte Berufsbildungsreife am Ende des Jahrgangs 10 einer Oberschule 
  • oder Berufsbildungsreife mit erfolgreich abgeschlossener mindestens zweijähriger Ausbildung 
  • oder Berufsbildungsreife mit erfolgreich abgeschlossener mindestens einjähriger Kranken- oder Altenpflegehilfeausbildung
  • Sprachkenntnisse auf B2-Niveau
  • ein Herz für Soziales, Interesse an Pflege und Medizin sowie am Kontakt und Umgang mit pflegebedürftigen Menschen.

Das bieten wir:

  • eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit in einem engagierten Team
  • eine umfassende Einarbeitung
  • zahlreiche Goodies (qualitrain, Versicherungen, u.v.m.) und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • kollegialer Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung und Wertschätzung